fbpx
Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.
  /  Social   /  Wie mache ich einen 3D-Post auf Facebook

Wie mache ich einen 3D-Post auf Facebook

Wie poste ich ein 3D-Objekt auf Facebook? In der Tat ist es sehr viel einfacher, als Du denkst! Aber lass uns einen Schritt zurück machen. Im Oktober letzten Jahres hat der gute Mark die Freigabe dieser Art von Posts zusammen mit Spaces angekündigt, einem sozialen Netzwerk für Oculus Rift.

 

Facebook und die Virtual Reality

Das Facebook auf die VR Technologie setzt, ist kein Geheimnis. Nach dem Erwerb von Oculus Rift hat der blaue Riese ständig an der Konvergenz zwischen den sozialen Netzwerken und der Welt der virtuellen und erweiterten Realität weiter gearbeitet. Mit großen Partnern wie Sony und Samsung wurden viele Geräte hergestellt, um Erlebnisse des Eintauchens zu schaffen, wie nie zuvor.

 

Was steckt hinter diesen Posts?

Facebook startete seine Unterstützung eines nagelneuen Formats mit dem Ziel, es den Benutzern noch einfacher zu machen, qualitativ hochwertige 3D-Bilder zu teilen: die glTF 2.0. Dieses Format, das 2016 entstand, und auf der JSON Technologie beruht, wurde geschaffen, um zu 100 % die Funktion WebGL auszunutzen. Die Ausbeute an dreidimensionalen Objekten und die Fluidität der Interaktion sind fantastisch.

 

 

Wie kann ich also einen dreidimensionalen Post erstellen?

Kommen wir zum Punkt. Wie teile ich ein 3D-Objekt auf Facebook? Das Posten eines dreidimensionalen Objekts ist sehr einfach: Du kannst entweder eine App verwenden, oder den Link zu einer Website teilen, die die neue API von Facebook unterstützt. Du kannst auch Deine eigenen Objekte zunächst auf die Web-Galerie von Oculus Medium hochladen, um sie dann an Deiner Pinnwand zu veröffentlichen.

Außerdem können die glücklichen Besitzer (wie ich) eines Sony Xperia Sony Xperia XZ Premium, Xperia XY1 und Xperia XZ1 Compact mit Android 8.0 den Scanner der 3D Creator App verwenden, um ihre Kreationen direkt von ihrem Smartphone zu posten. Wie sollten auch nicht vergessen, dass das XZ Premium einen fantastischen (und sehr NERDIGEN) 3D-Scanner hat, mit dem Ihr reale Objekte in Netz stellen könnt.

 

Weitere Infos findet Ihr in der offiziellen Erklärung von heute. Diese Neuheit wird sicher das Leben von niemandem revolutionieren, aber ich bin überzeugt, dass sie mit der richtigen Menge an Kreativität ein Dreh- und Angelpunkt der neuen Strategie von Facebook wird.

Leave a comment

Add your comment here